HomeTravelFashionBeauty

Wednesday, 1 February 2017

Venice - Day 2 - Palazzo Mocenigo


What should you do on your birthday? Of course something, that is really fun for you and you would love to do. And what do I like more, than my beloved "time travels"?! If there is also fashion involved, there is no stopping me. When I planned my trip to Venice with Tripadvisor and read about a fashion and perfume museum, which is located in a baroque palace, I put it on  top of my to-do-list.
We almost didn't find it and wanted to skip our visit, so if you want to visit too, I would recommend using Google Maps or some kind of route planner. In terms of fashion I really expected more, but that didn't bother me much, because the exhibited pieces are still stunning. I just find the fee a little expensive with 8 Euros, because the palace really isn't huge. But if you travel to Venice you really have to accept the overcharged prices. And where can you see so beautiful baroque fashion pieces up close? There is also a perfume museum located in the Palazzo, which is very interesting, because you can learn about the production in past times and in parts it's also interactive. For example you can smell ingredients,read about the process or watch movies.

Was sollte man an seinem Geburtstag natürlich machen: DAS was einem am meisten Spass macht! Und was mag ich mehr, als meine geliebten "Zeitreisen"?!Wenn dann auch noch Mode dazukommt, dann gibt es kein Halten mehr. Als ich bei meinen "Vorrecherchen" für Venedig auf Tripadvisor von einem Mode- und Parfümmuseum in einem barocken Palast gelesen habe, kam dies natürlich an oberste Stelle meiner Liste. Im Falle einer Besichtigung rate ich auf jeden Fall dazu seine Route dorthin gut zu planen, denn wir hatten wirklich Probleme, den Palast zu finden. Der Palazzo ist nicht allzu groß und deshalb mit seinen 8 Euro meiner Mmeinung nach ein wenig überteuert. Aber wo kriegt man schon barocke Kleidung aus nächster Nähe zu sehen? Ich hatte modemässig auch wirklich mehr erwartet, aber das tat meiner Freude keinen Abbruch, denn die Ausstellungsstücke sind für Modefans trotzdem faszinierend.In den folgenden Räumen gibt es noch ein Parfummuseum, dass sich mit der Parfumherstellung in vergangenen Zeiten beschäftigt, welchen in Teilen auch interaktiv ist, da man an verschiedenen Duftbestandteilen riechen kann, Filme schauen oder über die Produktion lesen kann.