HomeTravelFashionBeauty

Friday, 21 July 2017

Naples - Day 6 - Vesuvius

On our last day in Naples, we only put one activity on our scedule, which was the Vesuvius. To be honest, I wasn't really in the mood for that, and, above all, not at 30 degrees in the shade. But because my bf already wanted to visit the volcano on our first trip to Naples, but nobody wanted to come along, because we choose other sights to visit, this time I had to do him the favour. Fortunately there is a bus, which takes you quiet far up. Then there is a first rest area, half way up to the crater, where I almost wanted to give up and stay, and a second one at the crater. What it's definitely missing during the way up are shaded places and at some times I thought I would get a sunstroke, so I would suggest wearing a hat or bringing an umbrella with you. A lot to drink and comfortable shoes are essential. What we found very strange was, that we didn't have much time after arriving at the crater. We took some photos and then we really had to run down to catch the bus.

An unserem letzten Tag in Neapel haben wir dann auch wieder nur eine Aktivität auf unseren Plan gesetzt und zwar den Vesuv. Um die Wahrheit zu sagen, hatte ich nicht so viel Bock drauf, vor allem nicht bei über 30 Grad im Schatten. Aber da mein Bf schon bei unserem ersten Besuch in Neapel unbedingt dorthin wollte, aber sich keiner überreden lassen wollte bzw. da wir andere Besichtigungen vorgezogen hatten, war dies dieses Mal natürlich ein Must-Do für ihn. Und somit auch für mich!:) Zum Glück kann man mit dem Bus schon weit hinauf fahren. Dann gibt es eine erste Raststation und eine weitere am Krater. Was mir ein wenig fehlte, waren aber Schattenplätze und ich habe mich echt gewundert, wie widerstandsfähig die anderen Leute waren, denn ich war erstmal nur am Jammern. Ich empfehle daher auf jeden Fall einen Hut zu tragen und/oder einen Sonnenschirm mitzunehmen. Bequemes Schuhwerk und viel zu Trinken sind essenziell. Komisch fanden wir aber, dass man wenig Zeit für Auf-und Abstieg hat. Denn nachdem wir am Krater angekommen und ein wenig geknipst hatten,mussten wir auch schon wieder runterrennen,um den Bus zu kriegen.